Die Sättel von Selle SMP sind alle bequem und sicher. Wir setzen und jeden Tag dafür ein, dass unsere Sättel genau so sind und deshalb haben wir, als wir feststellen mussten, dass es gefälschte Selle SMP-Sättel gibt, sofort Maßnahmen ergriffen, um dieses Phänomen zu begrenzen.

Eine böse Überraschung auf der Messe in Taipei

Alles begann auf der Messe in Taipei, der Taipei Cycle 2014. Am Stand eines chinesischen Unternehmens haben wir die ersten gefälschten Sättel entdeckt. Ab diesem Moment gab es immer mehr gefälschte Sättel, nicht nur auf den Messen, sondern auch auf vielen Internet- und e-commerce-Seiten, darunter einige weltweit sehr bekannte und andere von lokalen Unternehmen in verschiedenen Ländern der Welt.

Selle SMP Full Carbon Fake: das am meisten nachgemachte Modell

Der Großteil der im Handel zu findenden gefälschten Produkte sind Nachahmungen unseres Full Carbon-Modells, dem vollständig aus Carbonfaser bestehenden Sattel von Selle SMP, der zu den Spitzenmodellen unserer Sättel gehört.

Es handelt sich nicht nur um einen leichten Sattel, sondern auch um einen Sattel, der bis ins kleinste Detail dazu entwickelt wurde, höchste physische und mechanische Widerstandsfähigkeit für jeden Radfahrer unabhängig von seinem Körpergewicht zu garantieren. Außerdem wird er zahlreichen Tests unterzogen und sein Design ist patentiert. Dies ist der Grund, aus dem wir behaupten können, dass der Selle SMP Full Carbon bequem und sicher ist, wie im Übrigen alle unsere Sättel.

Wie wir das Problem in Angriff genommen haben

Auf Grundlage dieser unverzichtbaren Werte und mit der Entschlossenheit, die uns auszeichnet, haben wir sofort beschlossen, das Problem in zwei verschiedenen Richtungen in Angriff zu nehmen.

- Untersuchung und Gerichtsverfahren in China: wir haben die Hersteller der gefälschten Sättel ausfindig gemacht und ein gerichtliches Verfahren in die Wege geleitet, aus dem wir sowohl in erster Instanz als auch im Berufungsverfahren als Sieger hervorgegangen sind.

- Überwachung und energische Online-Kampagne: wir haben eine Aktivität zur Durchforstung aller Verkaufsplattformen in der Welt aufgenommen, um zum Verkauf angebotene gefälschte Produkte ausfindig zu machen. Danach sind wir gegen jede einzelne Verkaufsanzeige für gefälschte Produkte vorgegangen.

Eine Frage der Sicherheit

Zudem haben wir zahlreiche Tests durchgeführt: sowohl intern als auch unterstützt durch externe zertifizierte Stellen. Wir haben den Unterschied der Belastbarkeit unseres echten SMP Full Carbon im Vergleich zu dem des chinesischen Unternehmens geprüft. Die Ergebnisse haben vollkommen unterschiedliche Belastungsgrenzen ergeben, offensichtlich zugunsten des Selle SMP-Sattels.

Es geht also nicht darum, unseren Ruf gegenüber Ihnen als Radfahrer zu schützen. Es geht um Ihre Sicherheit und darum, Sie davor zu schützen, Produkte geringer Qualität zu erwerben, die eine Gefahr für Ihre Unversehrtheit darstellen.

Denn es ist uns auch passiert, Reklamationen von Seiten von Radfahrern zu erhalten, die keine Ahnung hatten, gefälschte Full Carbon-Sättel gekauft zu haben, die sich dann als minderwertig erwiesen haben, da sie nicht standhielten.

Die Ergebnisse im Kampf gegen gefälschte Selle SMP-Sättel

Seit 2014 sind wir bereits gegen 10.000 Anzeigen von gefälschten Sätteln auf e-commerce-Websites in aller Welt vorgegangen und können daher sagen, dass das Phänomen sich erheblich verringert hat. Selbstverständlich wird das Vorgehen dagegen fortgesetzt, auch wenn dies erhebliche Investitionen und Anstrengungen unsererseits mit sich bringt.

Es gibt nur einen doch gewichtigen Grund, aus dem wir weiter gegen gefälschte Sättel kämpfen. Produktpiraterie schadet allen: Ihnen als Radfahrer, uns als Brand und allen denjenigen, die an der Vertriebskette beteiligt sind. Wir werden uns stets in erster Linie dafür einsetzen, Sie und uns selbst vor diesem Phänomen zu schützen.