Auch dieses Jahr bringt der Giro Rosa von Mittel- bis Süditalien neue Wettrennen und neue Emotionen für den Damen-Radsport mit sich. Angesichts der Umstände sind die Worte "auch dieses Jahr" nicht so selbstverständlich. Auf einen Jahresanfang 2020, den sich niemand je ausgemalt hätte, folgte die Zeit der auf 2021 verschobenen Veranstaltungen. Der Giro Rosa jedoch setzt sich aus einem Team von hartnäckigen Leuten zusammen, die die diesjährige Veranstaltung in jedem Fall organisieren wollten, auch wenn für die Einhaltung aller Regeln gesorgt und höchste Sicherheit gewahrt werden muss.

Genau aus diesem Grund wollten wir von Selle SMP dabei sein. Hartnäckigkeit zeichnet uns aus: genau mit diesem Gefühl kreieren wir unsere Sättel, vom Design bis zur Produktion. Darüber hinaus zeichnet uns auch die Sicherheit aus, die bei der Montage eines Sattels von Selle SMP nie zu kurz kommt.

Dies sind die Worte von Franco und Maurizio Schiavon: «Auch dieses Jahr werden wir der Sponsor des Alpenveilchen-Trikots sein. Nicht irgendein Trikot. Ein wichtiges Trikot, das für Schnelligkeit, Leistung und Sprintfähigkeit steht». «Der Sprint ist reiner Mut,» - sagen die Brüder Schiavon weiter - «mit seinen Regeln, die einzuhalten sind, und seinen Risiken, die es zu minimieren gilt. Das Alpenveilchen-Trikot wird von der Sportlerin mit der höchsten Punktzahl in dieser besonderen Klassifizierung getragen. Wir sind 2020 dabei, weil wir es absolut wollten und wollen. Wir lieben diesen Sport und seine Protagonistinnen, Sportlerinnen, die das Beste verdienen, weil sie das Beste geben. Dieses Jahr hat uns, um im Radsportjargon zu sprechen, zum Spurt antreten lassen. Ein Spurt, den es unter Einhaltung aller Regeln mit Hartnäckigkeit, Stärke und Willenskraft zu bewältigen gilt. Die beste Art, um neu anzufangen. Denkt daran, wenn Ihr das Alpenveilchen-Trikot im geschlossenen Verband über die neun Teilstrecken des Rennens des Schirmherren Rivolta vorbeiziehen seht. Mit Mut und Vertrauen».

Der Giro Rosa beginnt am 11. September. Wir werden dabei sein, bei jeder Etappe. Und wir werden euch in den Social Media von der Hartnäckigkeit und der Stärke dieser Sportlerinnen erzählen.